Programm CE-FachKONFERENZ*

28.09.2022 / Mittwoch / 09:00 - 17:15 Uhr

29.09.2022 / Donnerstag / 08:30 - 16:30 Uhr

 


*Teilnahme auch per WEB-Streaming möglich! Mehr...

Tag 1 - 28.09.2022


UHRZEIT

INHALTE



09:00 - 09:30

Kaffee-Empfang - Anmeldung - Besuch der Ausstellung


09:30 - 10:00

Eröffnung der Konferenz - Überblick zur Ausstellung


10:00 - 11:00

Neue Maschinenverordnung: Was sich ändert, was bleibt und wie Sie den Wechsel proaktiv vorbereiten

> Johannes Windeler-Frick / Andreas Hensel

  • Neue Anforderungen für Hersteller*innen:
    • Security: Welche zusätzliche Pflichten Hersteller*innen zukünftig haben
    • Künstliche Intelligenz - Welche Rolle die KI-Verordnung in Bezug zur Maschinen- und Anlagensicherheit zukünftig hat
    • Betriebsanleitung: Endlich rein digital?
    • Wesentliche Veränderungen: Welche Änderungen die neue Verordnung vorsieht
  • Neue Abläufe in Unternehmen?
    • Welche Prozesse ändern sich aufgrund der neuen Verordnung?
    • Warum zukünftig nicht nur harmonisierte Normen sondern auch direkte technische Vorgaben der EU eine Rolle spielen.
    • Besonders gefährliche Maschinen: Ist zukünftig immer eine benannte Stelle beizuziehen?
  • Tipps und Empfehlungen, wie Sie den Umstieg zur neuen Verordnung proaktiv planen
  • Ab wann gilt die neue Verordnung? Wie lange darf die Maschinenrichtlinie noch angewendet werden? Welche Übergangsfristen sind vorgesehen?
  • Fragen, Diskussion, Erfahrungsaustausch

11:00 - 11:30

Kaffeepause & Besuch der Ausstellung
WEB-Breakout-Session


11:30 - 12:45

Security, KI, Blockchain - Neue rechtliche Herausforderungen und Pflichten für Hersteller*innen?

> Dr. Gerhard Wiebe

  • Security-Konformitätserklärung für Maschinen? Was bringt der europäische Cyber Security Act?
  • Wer haftet, wenn eine korrumpierte (gehackte) Maschine einen Schaden verursacht?
  • KI-Verordnung und neue Maschinenverordnung: Welche Anforderungen bzgl. Künstlicher Intelligenz kommen?
  • Selbstlernende Maschinen: Wie passt dies ins Konzept von "räumlichen Grenzen"?
  • Ausblick: Welchen Einfluss die Blockchain-Technologie zukünftig im Bereich der Product Compliance haben wird.
  • Fragen, Diskussion, Erfahrungsaustausch

12:45 - 14:00

Gemeinsames Mittagessen - Besuch der Ausstellung


14:00 - 15:15

Refit, Umbau, wesentliche Veränderung - Alte und gebrauchte Maschinen jetzt und in Zukunft sicher betreiben

>  Alois Hüning

  • Refit von Maschinen und Anlagen als Ausweg aus gestörten Lieferketten
  • Praxisbeispiele zur Abgrenzung von Umbauten nach Betriebssicherheits-Verordnung und BMAS Papier "wesentliche Veränderungen"
  • Schnittstelle Betrieb (BetrSichV) und Hersteller*in heute (Maschinenrichtlinie) und in Zukunft (Maschinenverordnung)
  • Neue Maschinenverordnung: Was unter einer wesentlichen Modifikation zu verstehen ist.
  • Wie Sie am besten mit Maschinen umgehen, bei denen in der Vergangenheit CE-Kennzeichnung vergessen wurde. Rettung durch LASI Papier nach BetrSichV
  • Neue Betriebssicherheitsverordnung 2023? Ausblick auf mögliche Änderungen.
  • Fragen, Diskussion, Erfahrungsaustausch

15:15 – 15:45

Kaffeepause & Besuch der Ausstellung
WEB-Breakout-Session


15:45 - 16:45

Neue Normen im Steuerungsbau: EN ISO 13849:2021 (PL) und EN 62061:2021 (SIL)
> Jens Westermann

  • Neue EN ISO 13849:
    • Aufwertung der Validierung! EN ISO 13849-2 in Teil 1 eingebunden
    • Was sich in ISO 13849-1:2021 gegenüber der Vorgängerversion geändert hat und was gleich geblieben ist.
  • Neue EN 62061:
    • Annäherung an EN ISO 13849?
    • Erleichterung bei der SIL-Einschätzung.
  • Auswirkung des Entwurfs der neuen Maschinenverordnung auf Steuerungen.
  • Fragen, Diskussion, Erfahrungsaustausch

16:45 - 17:15

Abschlussdiskussion des 1. Tages
>  Alle anwesenden Referenten*innen und Expert*innen


17:15

Ende des ersten Konferenztages


17:20 – 18:00

Für Interessierte: Produktpräsentation der CE-Praxissoftware Safexpert

>  Christian Frick 


19:00

Networking Night - Knüpfen Sie wertvolle Kontakte

IBF lädt alle Teilnehmer*innen der CE-PraxisTAGE zu einem gemütlichen Abendessen in entspannter Atmosphäre ein.



Tag 2 - 29.09.2022


UHRZEIT

INHALTE



08:30 - 09:00

Kaffee-Empfang und Besuch der Ausstellung


09:00 - 09:05

Eröffnung des 2. Konferenztages


09:05 - 10:15

Sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) - Cobots in der Praxis

> Andreas Otto

  • Cobots – Daten und Fakten zur aktuellen Marktsituation
  • Rechtsgrundlagen: Was aus Sicht von Hersteller*innen und Betreiber*innen zu beachten ist.
  • Cobot vs. klassischer Industrieroboter: Welche Sicherheitskonzepte kommen wann zur Anwendung?
  • Verfahren für den sicheren kollaborierenden Betrieb gemäß DIN ISO/TS 15066
  • Leitfaden zur CE-Kennzeichnung von MRK- Applikationen - Fallstricke und Handlungsempfehlungen...
    …in der Theorie
    …in der Praxis (Live-Demo!)
  • Fragen, Diskussion, Erfahrungsaustausch

10:15 - 10:45

Kaffeepause & Besuch der Ausstellung
WEB-Breakout-Session


10:45 - 12:00

Wissensmanagement: Reine Normenanforderung oder nützlich für die Praxis? Wie Sie Wissen im Unternehmen erfolgreich organisieren.
> Gabriele Vollmar

  • Warum Wissensmanagement? Ein Blick in die DIN ISO 9001 und DIN ISO 30401 (und darüber hinaus)
  • Die Wissensbasis der Organisation
  • Was ein professionelles Wissensmanagement auszeichnet
  • Ziel: Lernende Organisation – was heißt das?
  • Qualitätsmanagement und Wissensmanagement – ein und dasselbe Thema?
  • Aus Fehlern lernen: Integration des Wissensmanagements in das Projektmanagement
  • Leaving Experts: wie wertvolles Erfahrungswissen in Ihrem Unternehmen bleibt
  • Wirkungsmessung von Wissensmanagement mit der Knowledge Scorecard
  • Wie Sie häufige Fehler im Wissensmanagement vermeiden
  • Fragen, Diskussion, Erfahrungsaustausch

12:00 - 13:15

Mittagspause und Besuch der Ausstellung


13:15 - 14:45

Ein Maschinenleben – von Inverkehrbringen, Inbetriebnahme, Probebetrieb und Instandhaltung bis zum Umbau

> Rechtsanwalt Prof. Dr. Thomas Wilrich

  • Import von (unvollständigen) Maschinen aus Drittländern – Welche Pflichten haben Importeur*innen?
  • Verkauf, Montage und Inbetriebnahme – Wer hat wie weit welche Sicherheitspflichten?
  • Probebetrieb – Mythen, Rechtsrealitäten und Spielräume gemäß BetrSichV
  • Instandhaltung – Fremdfirmenmanagement bei Beauftragung externer Dienstleister*innen (z.B. Hersteller*in)
  • Umbau von Maschinen und Anlagen: Warum der nationale Arbeitsschutz immer gilt und die Maschinenrichtlinie nur bei wesentlichen Veränderungen
  • Allgemein: Was ist unveränderbares Recht und welche Aspekte lassen sind durch Verträgen gestalten?
  • Fragen, Diskussion, Erfahrungsaustausch

14:45 - 15:15

Kaffeepause & Besuch der Ausstellung
WEB-Breakout-Session


15:15 - 16:15

Product Compliance mit System - Compliance Management

> Markus Rundt

  • Anforderungen an Compliance-Systeme mit Fokus auf den Bereich Product Compliance
  • Zusammenhänge zu (Qualitäts)Managementsystemen wie ISO 9001
  • Wie Sie den Reifegrad von Organisationen bestimmen und was das dem Unternehmen nützt
  • Tipps zur Einführung von Compliance-Systemen
  • Beispiel Lieferkettengesetz - Welche Anforderungen das neue Gesetz an Unternehmen stellt und wie Compliance-Systeme unterstützen.
  • Fragen, Diskussion, Erfahrungsaustausch

16:15 - ca. 16:30

Abschlussdiskussion der Konferenz


16:30

Ende der Fachkonferenz


Für diese Veranstaltung erhalten Sie:


Bei der Teilnahme an nur einem Tag (1. oder 2.) erhalten Sie: