Referent:innen

 

 

 

Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, für die CE-PraxisTAGE 2024 wieder namhafte Referent:innen mit langjährigen Erfahrungen zu gewinnen.

Klaus-Dieter Becker

Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Darmstadt (Dipl.-Ing.). Mehr als 25 Jahre Erfahrung im Bereich Automatisierungs- und Steuerungstechnik. Technische Aufsichtsperson der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM) und Mitarbeiter der Prüf- und Zertifizierungsstelle. Obmann der Sektion Maschinensicherheit der International Social Security Association (ISSA). Seit 2002 Chairman der EN ISO 13849-1/2, EN ISO 13850 (Not-Halt Einrichtung) und EN ISO 13851 (Zweihandschaltung).



Christian Frick

 

Mitglied der Geschäftsleitung und Leiter der standortübergreifenden Vertriebsabteilung von IBF. Studium der Betriebswirtschaft (Mag.) und mehrjährige Tätigkeit als Fachreferent Safexpert in Deutsch, Englisch und Französisch. Unterstützt gemeinsam mit dem IBF Vertriebsteam Kunden:innen bei der optimalen Kaufentscheidung von IBF Softwareprodukten und Consultingleistungen.



Andreas Hensel

Teamleiter CE-Consulting und Fachreferent CE-Kennzeichnung und Safexpert. Zuvor 10 Jahre Erfahrung als Safexpert-Administrator und 5 Jahre Erfahrung als CE-Koordinator im Bereich Maschinenbau sowie Mitarbeit im ISO-Normenausschuss Bereich Holzbearbeitungsmaschinen (EN 19085). Davor Ausbildung zum Elektrotechniker und 20 Jahre Erfahrung als Elektrokonstrukteur und Entwickler Steuerungstechnik im Bereich Sondermaschinenbau. Zertifizierter Experte Funktionale Sicherheit (TÜV-Nord) sowie Ausbildung zum CE-Koordinator.



Peter Panholzer

Peter Panholzer ist Gründer, Geschäftsführer und Principal OT Security Consultant bei Limes Security. Er war mehrere Jahre Sicherheitsberater beim Siemens CERT in München mit den Schwerpunkten Sicherheitsanalyse von Industrieprodukten sowie Forschung und Entwicklung im Bereich sicherer Produktentwicklungsprozesse. Früher war er ein exzellenter (OT) Penetrationstester in diesem Bereich, heute konzentriert er sich auf Angriffsstrategien, Risikobewertungen und Architekturen.



Wolfgang Reich

Fachreferent CE-Kennzeichnung und Safexpert HTL Elektrotechnik, Schwerpunkt Energietechnik (Dipl.-HTL-Ing.), Bachelorstudium Lehramt für Berufsbildung (Elektrotechnik und Mechatronik, BEd). Befähigungsprüfung Ingenieurbüro für Elektrotechnik. 20 Jahre Erfahrung im Bereich CE-Kennzeichnung, Maschinensicherheit, Umbau von Maschinen, Elektrotechnik und Explosionsschutz. 10 Jahre davon bei TÜV Austria und Intertek Deutschland GmbH. Langjährige Erfahrungen im Bereich Risikoanalysen, Erstellen von technischen Dokumentationen und elektrischen Anlagen. Vorsitzender der Meisterprüfungskommission in der Wirtschaftskammer Steiermark für Mechatronik (Automatisierungstechnik und Elektronik).



Stefan Rost

Studium der Nachrichtentechnik (Dipl.-Ing. (FH)); anschließend 5 Jahre in der Hardware-Entwicklung tätig; danach 10 Jahre bei der LGA Bayern/ TÜV Rheinland LGA Products im EMV-Labor in Nürnberg tätig; im Anschluss mehr als 8 Jahre Senior Consultant in der CE-Beratung bei der TÜV Rheinland in Nürnberg; seit 2021 technischer Sachbearbeiter bei der Bundesnetzagentur. Hält seit 2007 Vorträge und Seminare mit den Schwerpunkten EMV, Funk, CE-Kennzeichnung für elektrische Geräte, Maschinen und Anlagen. 



Katrin Schneikert

Co-Founder der NovaLoop GmbH. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Entwicklung und Implementierung von Compliance- und Nachhaltigkeitsstrategien für Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung aus der Unternehmensberatung im Bereichen „Material Compliance & umweltbezogene Marktzutrittsvoraussetzungen“ und mit fundiertem Wissen im internationalen Umweltrecht und Europarecht, schafft die Volljuristin und Wirtschaftsmediatorines, Ziele der Nachhaltigkeitsentwicklung mit wirtschaftlichen und rechtlichen Belangen der Produktcompliance lückenlos zu verknüpfen. Damit unterstützt sie Umwelt-Compliance-Programme und Nachhaltigkeitsprojekte engagiert von der Konzeption bis zur erfolgreichen Umsetzung.



Rechtsanwalt
Dr. Carsten Schucht

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten in Hannover, Heidelberg, Mainz, Mannheim und Freiburg i. Br. und Promotion an der Universität Bayreuth zu einem polizeirechtlichen Thema. Seit 2010 auf das Produktsicherheits- und Produkthaftungsrecht einerseits und das Arbeitsschutzrecht andererseits spezialisierter Rechtsanwalt. Seit 2019 Partner der Produktkanzlei, einer auf produktrechtliche Fragestellungen spezialisierten Kanzlei, am Standort Berlin. Als Industrieanwalt vertritt er Unternehmen in marktüberwachungsbehördlichen Verfahren (insbesondere bei Beanstandungen von Produkten), bei der Abwehr von Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüchen in internationalen und nationalen Streitigkeiten, bei (weltweiten) Produktrückrufen und allen Fragen produktrechtlicher Compliance. Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu produkt- und arbeitsschutzrechtlichen Themen und regelmäßiger Referent zu diesen Themen auf Fachkonferenzen und Seminaren. 



Rechtsanwalt
Prof. Dr. Thomas Wilrich

Tätig rund um die Themen Produktsicherheit, Produkthaftung, Arbeitsschutz und Warenvertrieb einschließlich der entsprechenden Betriebsorganisation, Vertragsgestaltung, Schadensersatz- und Führungskräftehaftung, Versicherungsfragen und Strafverteidigung. Er ist an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule München zuständig für Wirtschafts-, Arbeits-, Technik- und Unternehmensorganisationsrecht sowie „Recht für Ingenieure“.



Johannes Windeler-Frick

Mitglied der Geschäftsleitung von IBF. Fachreferent CE-Kennzeichnung und Safexpert. Vorträge, Podcasts und Publikationen zu unterschiedlichen CE-Themen, insbesondere CE-Organisation und effizientes CE-Management. Leitung der Weiterentwicklung des Softwaresystems Safexpert. Studium der Elektrotechnik an der ETH Zürich (MSc) im Schwerpunkt Energietechnik sowie Vertiefung im Bereich von Werkzeugmaschinen.