Corona-Schutzmaßnahmen

Die Sicherheit unserer Konferenzteilnehmer*innen, sowie unserer Mitarbeiter*innen und Referent*innen nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein. Um unsere Konferenz sicher durchführen zu können, setzen wir auf die Kombination von drei Elementen:

  • Maßnahmen am Veranstaltungsort
  • Maßnahmen bei der Seminarplanung
  • Mitwirkung der Teilnehmer*innen

Maßnahmen am Veranstaltungsort

In enger Abstimmung mit dem Kongresszentrum Pforzheim (CCP) sowie dem Parkhotel Pforzheim werden je nach aktueller Corona-Lage und behördlicher Voraussetzungen insbesondere die nachfolgenden Maßnahmen umgesetzt:

  • Ggf. Tragen von Mund-Nasen-Schutz ist im gesamten CCP und Parkhotel Vorschrift (Ausnahme: Konsumation von Speisen und Getränken)
  • Ggf. Bestuhlung im Konferenzraum bzw. beim Mittagessen unter Einhaltung erweiterter Abstände
  • Bereitstellung von Desinfektionsmittel bei den Saaleingängen sowie in den Toiletten
  • Während der Veranstaltung wird über die Klimaanlage für eine dauernde Durchlüftung gesorgt.
  • Für ausreichende Reinigung und Desinfektion der Kontaktflächen ist seitens CCP gesorgt.

Maßnahmen bei der Seminarplanung

  • Umbuchung bei Krankheitssymptomen: Sollte ein*e Teilnehmer*in kurz vor der Veranstaltung Krankheitssymptome entwickeln, ist eine kostenlose Umbuchung auf die WEB-Übertragung bis zu einem Tag vor der Veranstaltung möglich. 
  • Unterweisung der IBF-Mitarbeiter*innen sowie Referent*innen bezüglich der Verhaltensweisen, insbesondere zum Verzicht des Händeschüttelns zur Begrüßung und Verabschiedung
  • Einhaltung von Abstand auch während des Seminares wird empfohlen
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutz an erforderlichen Orten (insbesondere, wenn der Abstand nicht gewahrt werden kann)

Mitwirkung der Seminarteilnehmer*innen

Die organisatorischen Maßnahmen zeigen nur Wirkung, wenn die Seminarteilnehmer*innen entsprechend bei der Umsetzung der Maßnahmen unterstützen. Teilnehmer*innen an Seminaren von IBF verpflichten sich zur Einhaltung folgender Punkte:

  • Bei Krankheitssymptomen: Bitte sehen Sie unbedingt von einer Teilnahme vor Ort ab. Beachten Sie die Möglichkeiten zur Umbuchung auf WEB-Alternativen.
  • Bitte bringen Sie Ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mit (Medizinische Maske bzw. FFP2-Standard).
  • Bitte beachten Sie, dass das Risikoempfinden unterschiedlicher Personen unterschiedlich stark ausgeprägt ist.
  • Bitte verzichten Sie auf Händeschütteln - mit anderen Teilnehmer*innen oder mit Referent*innen.